SPENDEN

für den guten Zweck

Wie du ver­mut­lich schon auf unse­rer Web­sei­te sehen konn­test, machen wir unse­re Welt­rei­se nicht nur zum Spaß! Nein, wir möch­ten u.a. Orga­ni­sa­tio­nen, die sich für den Schutz von Mensch und Natur ein­set­zen, hel­fen, ihre Zie­le zu errei­chen. Dar­um bit­ten wir dich nicht, uns zu unter­stüt­zen, son­dern die Orga­ni­sa­tio­nen. Bit­te schaue dir die von uns lie­be­voll zusam­men­ge­tra­ge­nen Infor­ma­tio­nen an und spen­de für dei­ne Lieb­lings­or­ga­ni­sa­ti­on. Vie­len lie­ben Dank dafür!

EURONATUR

#natur #euro­pa #stif­tung

Die Natur­schutz­stif­tung Euro­Na­tur ist bereits seit über 20 Jah­ren für den Schutz wert­vol­ler Natur in ganz Euro­pa aktiv. Der Fokus von Euro­na­tur ist es, loka­le NGOs zu stär­ken und sie in ein inter­na­tio­na­les Natur­schutz­netz­werk ein­zu­be­zie­hen. Lösun­gen, wie Mensch und natur zusam­men in Har­mo­nie leben kön­nen, sind das Ergeb­nis der Arbeit von Euro­Na­tur. Zusam­men mit ihren Part­nern setzt sie sich dafür ein, die­se zu imple­men­tie­ren. All dies geschieht in einer sehr pro­fes­sio­nel­len Atmo­sphä­re und auf Augen­hö­he. 

Team: ca. 24 Mitarbeiter*innen
Akti­vi­tä­ten: loka­le NGOs im Natur­schutz unter­stüt­zen (beson­ders im Bal­kan)
Soci­al Media: fb, tw, you­tube
Web­sei­te: www.euronatur.org
Spen­den: Geld, Öffent­lich­keits­ar­beit, mehr hier
Mit­hil­fe: evtl., bit­te Euro­Na­tur direkt kon­tak­tie­ren, wei­te­re Infos hier

MSJA

#natur #ulcinj #ver­ein

MSJA (Ver­ein Dr. Mar­tin Schnei­der-Jaco­by) ist ein Natur­schutz­ver­ein, der 2016 gegrün­det wur­de und im Süden von Mon­te­ne­gro aktiv ist. Die Mis­si­on ist es Natur­schät­ze in und um die Küs­ten­stadt Ulcinj zu schüt­zen. Wun­der­schö­ne Stein­buch­ten, lan­ge Sand­strän­de, jahr­hun­der­te alte Oli­ven­hai­ne und die gro­ße Sali­ne Ulcinj sind eini­ge der Schät­ze. Viel zu tun für die­sen noch jun­gen Ver­ein. Neben öffent­lich­keits­wirk­sa­men Aktio­nen wie Clean-ups und Aus­stel­lun­gen macht MSJA auch regio­na­le und natio­na­le Lob­by­ar­beit für den Natur­schutz. Die­se Gras­wur­zel­grup­pe ver­dient die Unter­stüt­zung für ihre kon­ti­nu­ier­li­che Arbeit.

Team: 1 Mit­ar­bei­ter, über 100 Mit­glie­der
Akti­vi­tä­ten: Bewusst­seins­bil­dung, Lob­by­ar­beit
Soci­al Media: fb, you­tube
Web­sei­te: www.ulcinjsalina.me/en/
Spen­den: Geld, Mate­ria­li­en, Öffent­lich­keits­ar­beit
Mit­hil­fe: ja, bit­te MSJA für wei­te­re Infor­ma­tio­nen kon­tak­tie­ren

Habibi.Works

#geflüch­te­te #Grie­chen­land #Pro­jekt

Habibi.Works ist eine offe­ne Werk­statt für Men­schen, die aus ihren Hei­mat­län­dern geflo­hen sind. Sie wur­de 2016 von Soup and Socks, einem deut­schen Ver­ein, ins Leben geru­fen. Ein inter­na­tio­na­les Team von ca. 8 bis 13 jun­gen und moti­vier­ten Men­schen stel­len hier eini­ges auf die Bei­ne: diens­tags bis sams­tags wer­den acht ver­schie­de­ne Berei­che wie Media Lab, Holz und Tex­til für Hun­der­te von Geflüch­te­ten und ande­re Inter­es­sier­te geöff­net. Men­schen kön­nen hier ent­span­nen, Sachen repa­rie­ren und her­stel­len und mit­tags gibt es ein lecke­res, gemein­sam zube­rei­te­tes Essen. In der Zeit bei Habibi.Works haben vie­le von den Men­schen eine neue Per­spek­ti­ve für ihr Leben gefun­den und hof­fent­lich wird das auch anhal­ten.

Team: 8 – 13, Frei­wil­li­ge und 1 Mit­ar­bei­ter
Akti­vi­tä­ten: offe­ner Work­shop für geflüch­te­te Men­schen
Soci­al Media: fb, tw, in, you­tube
Web­sei­te: https://habibi.works & www.soupandsocks.eu
Spen­den:
Geld, Mate­ria­li­en, Öffent­lich­keits­ar­beit
Vol­un­tee­ring: ja, min. 3 Wochen, kur­ze Bewer­bung und Tele­fo­nat erfor­der­lich, Essen und Unter­kunft inklu­si­ve

Menü schließen